Seiten-Sprunganker zu:

Gleichstellung von Frau und Mann

Gleichstellung

Die Gleichstellungsbeauftragte Christiane Peulen wirkt mit an Vorhaben, Maßnahmen, Entscheidungen und Programmen in Kevelaer, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter haben. Sie ist Ansprechpartnerin für die Bürger*innen in Kevelaer und für die Beschäftigten der Stadtverwaltung zu allen Themen der Gleichstellung.

Gemeinsam mit ihren Vertreterinnen Andrea Kirk und Ina D'Aleo bietet sie eine breite Palette von Dienstleistungen an.

Beratungstätigkeiten

  • vertrauensvolle und anonyme Beratung bei Benachteiligungen: aufgrund des Geschlechts, aufgrund der sexuellen Ausrichtung, aufgrund der Herkunft, aufgrund der religiösen Orientierung
  • Unterstützung bei Lebensentscheidungen und ethischen Fragen
  • Vermittlung an Institutionen unterschiedlicher Kompetenzbereiche, z.B. Wiedereinstieg in den Beruf, für Opfer häuslicher Gewalt
  • Bereitstellen von Informationen und Broschüren zu gleichstellungsrelevanten Themen
  • ein offenes Ohr und eine helfende Hand

Öffentlichkeitsarbeit auf Kommunalebene

  • Organisation und Koordinierung von Veranstaltungen zur Förderung eines friedlichen Zusammenlebens in einer vielfältigen Gesellschaft, die von Respekt, Akzeptanz und Toleranz lebt
  • Vernetzung mit Jugendeinrichtungen und Schulen
  • Mädchenarbeit / Jungenarbeit / Integration von Migrant*innen

Videos zu Hilfsangeboten im Kreis Kleve

Gemeinsam sorgen sich die 14 Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve um die Menschen im Kreis Kleve in der aktuellen Lockdown Zeit und über die Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt.

Aus diesem Grund haben wir vier Kurzvideos produziert. In diesen Videos richten sich die Leiterin des Frauenhauses Kleve, die Frauenberatungsstelle Impuls, die Leiterin der Frauenfachberatungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen und der Opferschutzbeauftragte des Kreises Kleve, direkt an die Menschen und vermitteln Betroffenen von häuslicher Gewalt und Angehörigen, dass sie sich mit jeder Frage an die Beratungsstellen richten können. Auch möchten wir auf die Hilfsangebote der Runden Tische aufmerksam machen. Die Kurzvideos und weitere Informationen finden Sie hier.

Mitmachaktion  -  Was Frauen bewegt

Aktion im Rahmen des Internationalen Frauentags 2021

Collage GB Internationaler Frauentag 2021

Es gibt viele Themenbereiche, in denen Frauen auch heute noch benachteiligt sind. Hierauf aufmerksam zu machen ist Ziel der Aktion „Was Frauen bewegt“.

Frauen können im Rahmen der Aktion ein Foto von sich und einem „Hashtag“ mit einem Thema, das sie bewegt, für die Erstellung einer Foto-Collage einreichen. Die mit den eingesandten Fotos erstellten Plakate werden in den Kommunen und im Kreishaus ausgehängt sowie in den sozialen Medien veröffentlicht. 

Die Bilder können per E-Mail bis zum 31.03.2021 an die Mailadresse gleichstellungsstelle@kleve.de gesendet werden. Für die geplante Veröffentlichung wird gebeten, dem Foto eine formlose Einverständniserklärung zur Nutzung der Bildrechte beizufügen und die Volljährigkeit der Teilnehmerin zu bestätigen. Weitere Informationen finden Sie hier. Pressebericht

Kampagne zum Thema Hate Speech (Hassrede)

Unhatewomen, Kampagne zum Thema Hate Speech

Mit der Kampagne #unhatewomen möchte der Verein TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e. V. auf Hate Speech in der Gesellschaft aufmerksam machen.

In dem Kampagnenvideo lesen Frauen frauenverachtende Song-Texte von deutschen Rappern vor, die millionenfach auf Youtube gehört wurden. So offenbaren sie, welche Gewalt sich hinter Wörtern verbirgt. Alle Protagonistinnen nahmen freiwillig an der Kampagne teil und rufen dazu auf, Gewalt gegen Frauen zu widersprechen.

Hate Speech richtet sich im Übrigen nicht nur gegen Frauen, sondern häufig sind Personen oder Gruppen aufgrund bestimmter Attribute wie Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Weltanschauung oder Religon Opfer von verbalen Angriffen. Hate Speech missachtet die Würde von Personen, diffamiert diese, grenzt sie aus und kann in einer Spirale aus verstärkendem Hass Gewalt provozieren. Es ist Zeit, etwas zu ändern.

Aktion "Orange your city" als Zeichen gegen Gewalt

Orange your city, Beleuchtung Wasserturm Kevelaer

Orange your city, Beleuchtung Rathaus Kevelaer

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer beteiligte sich in diesem Jahr an der Aktion "Orange your city" der Zonta Clubs. Weitere Informationen finden Sie hier Pressebericht

Telefon-Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2020

Fachkräfte bei der Telefonaktion

Beraterinnen und Berater vom Opferschutz der Kreispolizeibehörde Kleve, dem Frauenhaus der AWO Kreisverband Kleve e.V., der Frauenberatungsstelle Impuls und der Fachberatungsstelle vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Kreis Kleve standen bei der Telefonaktion am 25.11.2020 im Kreishaus Kleve mit ihrer Fachkunde und Beratungskompetenz im Mittelpunkt. Pressebericht

#HilfenbeiGewaltKLE

http://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich1/gleichstellungsbeauftragte-in-den-kommunen

Hilfsorganisationen im Kreis Kleve:
www.zuhause-gewalt.de

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000116016
Deutschlandweit /24 Std/ 17 Sprachen/ anonyme vertrauliche Beratung

Hilfsangebote in der Corona-Krise

Seit einem Jahr beschäftigt uns alle bereits die Corona-Pandemie und das Thema nimmt wohl auch in absehbarer Zeit kein Ende. Die Auswirkungen der Pandemie auf unser gesamtes gesellschaftliches Leben, die Bildung, die Kultur ebenso wie auf das alltägliche häusliche Leben, sind immens.

In der aktuellen Krisen-Situation stehen die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Sie informieren über die Hilfs-Angebote der Sozialverbände, Träger von Sozialeinrichtungen, Beratungsstellen und über Angebote von Jugendämtern. Pressebericht

Weitere Hilfen in der Corona-Krise

Im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Krise gibt es verschiedene soziale und wirtschaftliche Hilfsangebote.

Weiterführende Informationen

InstitutionLinkNotrufnummer
Frauenberatungsstelle GochFrauenberatungsstelle Impuls Goch02823 419171
Schwangere in NotGeburt vertraulich0800 4040020

Hilfe bei häuslicher Gewalt

(aktuell auch für Fragen in der Corona-Krise)

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

0800 0116016

 

 Weisser Ring116 006
 AWO Kreisverband

02821 12201 (Frauenhaus)

02821 8993955

EFUS-Termine, Unterstützung für AlleinerziehendeEFUS - Unterstützung für Alleinerziehende

02821 8960699

01578 0578050 (Frau Zampietro)

Hilfetelefon Gewalt an MännernLogo Hilfetelefon Gewalt an Männern0800 1239900
Hilfe bei sexuellem MissbrauchHilfetelefon sexueller Missbrauch0800 2255530
Exit NRW gegen Menschenhandel und ZwangsprostitutionExit NRW gegen Menschenhandel und Zwangsprostituion 

Pflegetelefon

(für pflegende Angehörige)

Logo des Pflegetelefons des BMFSFJ030 20179131

Krisen-Hotline für Alleinerziehende

(aktuell auch für Fragen in der Corona-Krise)

Logo des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW0201 82774799

Sozialdienst

katholischer Frauen e. V.

im Kreis Kleve

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Kreis Kleve02821 7513-10
Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend030 20179130
Frauen zurück in den Beruf - Karriere und WiedereinstiegWiedereinstieg Frauen zurück in den Beruf 

Wiedereinstieg nach Familienphase

 

(aktuall auch Termine Digitale Informationsveranstaltung für Berufsrückkehrende)

Logo der Bundesagentur für Arbeit0281 9620552

Girls'Day –

Mädchen-Zukunftstag

 

Boys'Day –

Jungen-Zukunftstag

 

Pausentaste

 

Girls Day

Neue Wege für Jungs

Pausentaste

0521 1067357

 

 

0521 1067360

 

 

030 185550

Kinder- und Jugendtelefon

Elterntelefon

Nummer gegen Kummer

116 111

0800 1110550

RefuShe

App für geflüchtete Frauen

(in 5 Sprachen)

RefuShe 

Sprechzeiten

Wann?Wo?

vormittags (9-12 Uhr)

Montag

Dienstag

Mittwoch

Freitag

Begegnungsstätte Kevelaer

Erdgeschoss

Raum 101

Nach Möglichkeit vorherige telefonische Terminvereinbarung!

Die Gleichstellungsbeauftragte Frau Christiane Peulen ist unter der Telefonnummer 02832 122 567 oder per Email-Adresse gleichstellungsbeauftragte@kevelaer.de zu erreichen.

In Notfällen wenden Sie sich bitte an das Frauenhaus Kleve unter der Telefonnummer 02821 12201.