Seiten-Sprunganker zu:

Mein Vorgarten soll bunter werden

Aktionen für mehr Grün in der Stadt

Bunte Vorgärten

Wir bemühen uns um eine insektenfreundlichere Ausrichtung unserer Stadt. In diesem Zusammenhang sind wir bestrebt, die Anzahl der Gärten aus Splitt und Schotter zu reduzieren und sie in blühende Anlagen umzuwandeln. Naturnahe Gärten sind eine pflegeleichte Alternative zu Schottergärten. Viele werden erstaunt sein, wie pflegeleicht ein naturnaher Garten sein kann. Umgekehrt sind „Schottergärten“ nicht zwangsläufig pflegeleicht, da sich über die Jahre mit dem Wind Pflanzenmaterial ansammelt und Samen zu keimen beginnen. Dann ärgert man sich über das „Unkraut“. In einem stark bewachsenen Garten hingegen fällt das „Unkraut“ kaum ins Gewicht! Geschickte Anpflanzung trägt dazu bei, dass es „Unkräuter“ schwer haben und zurückgedrängt werden. Bei der Wahl der Pflanzen kommt es auf den Standort an - eine Pflanze, die hier heimisch ist und zu dem vorhandenen Boden und Klima passt, wird es naturgemäß einfacher haben als eine exotische Pflanze.

Um Ihnen die Entscheidung für naturnahes Gärtnern zu erleichtern, rufen die Wallfahrtsstadt Kevelaer und der Imkerverein für Kevelaer und Umgebung e.V. zwei Wettbewerbe aus:

Wettbewerb 1: Legen Sie einen naturnahen Vorgarten an - aus grau wird grün!

1. Preis:  Fachmännisch geplanter und angelegter neuer insektenfreundlicher Vorgarten

2. Preis:  Pflanzgutscheine für bienen- und insektenfreundliche Pflanzen inkl. Beratung für den eigenen Vorgarten im Wert von 100,00 €

3. Preis:  Pflanzgutscheine für bienen- und insektenfreundliche Pflanzen im Wert von 50,00 €

Kriterien für die Bewertung sind u. A. Versiegelungsgrad, Verbesserungspotenzial und Übertragbarbkeit. Eine Jury wird die Gewinner küren. Bitte haben Sie Verständnis, dass der erste Preis eine maximale Größe von 20 Quadratmetern haben kann. Größere Gärten werden gerne von der Jury mitberücksichtigt, in diesem Fall trägt der Eigentümer einen Eigenanteil.

Die Teilnahme ist über untenstehenden Workflow möglich. Der Einsendeschluss ist der 27.04.2020.

Wettbewerb 2: Wer hat den insektenfreundlichsten Vorgarten Kevelaers?

1. Preis: Eine Familiendauerkarte für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort

2. Preis: Eine Einzeldauerkarte für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort

3. Preis: Kaffee und Kuchen für zwei Personen im Bauerncafé Binnenheide

Kriterien für die Bewertung sind u. A. geringe Versiegelung, hoher Anteil einheimischer bzw. insektenfreundlicher Pflanzen und Übertragbarkeit. Eine Jury wird die Gewinner küren.

Der Teilnahmezeitraum für den Wettbewerb 2 beginnt Anfang Mai. Erst dann wird die Online-Bewerbung freigeschaltet!

Bitte nehmen Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis.

Wir danken sehr herzlich für die Unterstützung unserer lokalen Sponsoren!

Logo Garten- und Landschaftsbau SteegmannLogo Gartencenter BreuerLogo Gasa Group Germany GmbHLogo Bauerncafé Binnenheide

 

Unabhängig von den Wettbewerben würden wir uns freuen, wenn Ihr Interesse am insektenfreundlichen oder naturnahen Gärtnern geweckt worden ist. Auf den Webseiten des NABU finden Sie zahlreiche Infos und Anregungen.

Beispiele für Pflanzen, die insbesondere Wildbienen anziehen, sind: Wollziest, Echtes Herzgespann und Glockenblumen. Darüber freuen sich Wollbienen und Scherenbienen.

Der Flyer „Blühende Vielfalt im Vorgarten“ bietet einige Anregungen zu einem naturnahen Garten. Weitere Informationen bietet die Broschüre "Bienenfreundliche Pflanzen für Garten und Balkon". Beide Dokumente stehen auf dieser Seite als Download zur Verfügung.