Seiten-Sprunganker zu:

Kevelaer erhält European Energy Award

Zertifizierung für nachhaltigen Umgang mit Energie verlängert

In Ratingen im Klostergarten erhielten heute (25.08.2020) als Anerkennung für ihr mehrjähriges Engagement in Sachen Kommunale Energiewende die Kommunen Ratingen, Schwalmtal, Schwerte und Kevelaer den European Energy Award (eea). Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, die im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums das Energiemanagementverfahren durchführte, und Ilga Schwidder von der Bundesgeschäftsstelle des European Energy Award überreichten das weiße Ortsschild, das die Kommunen als Preisträger ausweist. Alle Preisträger absolvierten ein mehrjähriges Energiemanagementprogramm – wer mindestens 50 % der erreichbaren Punkte nach einem entsprechenden Audit erreichte, erhält nun den Award, wer 75 % oder mehr erreichte, erhält den Award in Gold.

Bereits seit 2009 nimmt die Wallfahrtsstadt Kevelaer am Niederrhein am eea teil und wurde bereits 2016 ausgezeichnet. In dieser Zeit wurde unter anderem ein Bürgerwindprojekt mit Unterstützung der Stadtwerke Kevelaer realisiert. Insgesamt erzeugen die fünf Windkraftanlagen jährlich rund 30 Millionen kWh Strom. Die 28.000-Einwohner-Stadt hat sich zudem das systematische Energiemanagement der kommunalen Gebäude, die Information für Bürger zum effizienten Bauen und Sanieren sowie die Förderung des Fahrradfahrens als Ziele gesetzt. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem die Energie- und Modernisierungsmesse „Dein Haus – Made in Kevelaer“ in Kooperation mit Kevelaerer Unternehmen durchgeführt. Zudem wurde eine Beschaffungsrichtlinie zur „Grünen Beschaffung“ für Büromaterial in der Verwaltung erstellt. Die Auszeichnung nahmen Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und Klimaschutzmanagerin Dr. Nina Jordan entgegen.

Auszeichnung European Energy Award 2019

In Ratingen wurde der European Energy Award an die Wallfahrtsstadt Kevelaer überreicht. Das Bild zeigt v.l.n.r.: Lothar Schneider (Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW), Dr. Dominik Pichler (Bürgermeister), Dr. Nina Jordan (Klimaschutzmanagerin), Fabian Tenk (Klima. Netzwerker Regierungsbezirk Düsseldorf) und Ilga Schwidder (Bundesgeschäftsstelle eea).

Ansprechpartner

Nina Jordan

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer

Ina D'Aleo

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer