Seiten-Sprunganker zu:

Hälftiger Erlass der Elternbeiträge

Für Offenen Ganztagsschule sowie Mittagstreff für die Monate Juni und Juli 2020

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer verzichtet für Juni und Juli auf die Hälfte der Elternbeiträge für die Offene Ganztagsbetreuung sowie außerunterrichtliche Betreuungsangebote im Mittagstreff.

Hintergrund ist der Übergang des eingeschränkten Regelbetriebes an den Grundschulen ab dem 15.06.2020, mit dem auch außerunterrichtliche Betreuungsangebote (OGS und VHT) soweit wie möglich wiederaufgenommen werden.

Hinsichtlich der Finanzierung der Elternbeiträge für die außerunterrichtlichen Betreuungsangebote für die Monate Juni und Juli lagen im Gegensatz zur Entscheidung im Bereich der Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Kindertagespflege bisher keine Vorgaben / Empfehlungen der Landesregierung vor.

Auf Grund der zwischenzeitlich erfolgten Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes NRW wurde seitens der Verwaltung vorgeschlagen, analog zum Beschluss für die Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Kindertagespflege, die monatlichen Elternbeiträge für den Zeitraum 1. Juni bis 31. Juli jeweils um die Hälfte zu reduzieren.

Der Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat dem Vorschlag der Verwaltung in seiner gestrigen Sitzung zugestimmt.

Um das Verfahren unbürokratisch umzusetzen, wurden die Elternbeiträge im Juni bereits ausgesetzt. Im Juli 2020 wird der volle Beitrag erhoben.

Wenn Eltern selbst einen Dauerauftrag eingerichtet haben und der Juni-Betrag bereits überwiesen wurde, wird der Beitrag automatisch erstattet.

Die Erhebung der Beiträge für den städtischen Mittagstreff erfolgt in analoger Anwendung.

Ansprechpartner

Yvonne Völkel

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Hoogeweg)

Hoogeweg 71

47623 Kevelaer