Seiten-Sprunganker zu:

Rentenberatung

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer nimmt für ihre Bürgerinnen und Bürger die ihr nach dem Vierten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IV) übertragenen Aufgaben des Versicherungsamtes wahr. In allen Angelegenheiten der Sozialversicherung, insbesondere auch in Rentenangelegenheiten, werden allgemeine Auskünfte erteilt und Anträge zur Weiterleitung entgegengenommen.

Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Beratungstermin mit den Beschäftigten aus dem Bürgerbüro.

Ergänzend steht der Versichertenälteste, Herr Leo van Brackel aus Kalkar, im Auftrage der Deutschen Rentenversicherung jeden Mittwoch Mittag von 14:00 bis 17:00 Uhr für eine kostenlose Rentenberatung im Rathaus am Peter-Plümpe-Platz zur Verfügung. Die Sprechstunden werden in der 2. Etage, Raum 208, angeboten. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird auch hier darum gebeten, im Vorfeld einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

Die Kontaktdaten von Herrn van Brackel lauten wie folgt:
Herr Leo van Brackel,
Festnetz: (0 28 24) 22 80
Handy: (01 73) 29 74 186
E-Mail: LeovanBrackel@t-online.de

Hinweis: Bedingt durch die Auswirkungen der Covid19-Pandemie finden zur Zeit nur fernmündliche Beratungen statt.

Zudem können Sie sich in Rentenangelegenheiten auch an folgenden Versichertenberater wenden:
Herr Lothar Teeuwsen
Festnetz: (0 28 32) 23 58
Handy: (01 62) 63 07 031

Schließlich steht Ihnen auch das Service-Zentrum der Deutschen Rentenversicherung in Kleve unter der Telefonnummer: (0 28 21) 58 401 zur Verfügung.

Ansprechpartner

Kevelaer Bürgerbüro

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer