Seiten-Sprunganker zu:

Landratswahl

Wahl zum Landrat/Landrätin am 27.11.2022

Am 27. November 2022 findet die Landratswahl im Kreis Kleve statt. Die Wählerinnen und Wähler bestimmen dann mit ihrer Stimme, welchen Kandidaten oder welche Kandidatin neuer Landrat/Landrätin wird.

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag

  • Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Unionsbürger ist,
  • das 16. Lebensjahr vollendet hat und
  • mindestens seit 16 Tagen vor der Wahl seine (Haupt-)Wohnung im Kreis Kleve hat

und nicht infolge eines Richterspruches in der Bundesrepublik Deutschland das Wahlrecht verloren hat.

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist, oder einen Wahlschein hat.

Von Amts wegen werden alle Wahlberechtigten eingetragen, die am Stichtag (16.10.2022) für eine (Haupt-)Wohnung bei der Meldebehörde gemeldet sind. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens zum 06. November 2022 eine Wahlbenachrichtigung.

Während der Einsichtsfrist (07.11.2022 bis 11.11.2022) können Sie die Richtigkeit oder Vollständigkeit Ihrer im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen.

Wahlschein-/Briefwahlanträgekönnen bis Freitag, 25.11.2022, 18.00 Uhr gestellt werden.

Unter dem folgenden Link können Sie einen Wahlschein beantragen. Der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgt sobald die Stimmzettel vorliegen. Dies wird voraussichtlich ab dem 24.10.2022 möglich sein. Alternativ können Sie im Bürgerbüro der Wallfahrtsstadt Kevelaer direkt per Briefwahl wählen.

Auf Grund des Postweges, sind die Änträge nur noch persönlich zu stellen.

Bitte füllen Sie das Formular nur aus, wenn Sie nicht am Wahltag in einem Wohllokal Ihre Stimme abgeben können. Auf Grund der Postwege beantragen Sie bitte die Briefwahlunterlagen rechtzeitig.

Die Abholung von Eintragungsscheinen für einen anderen ist nur zulässig, wenn die Empfangsberechtigung durch schriftliche Vollmacht nachgewiesen wird.

Im Fall einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung können Briefwahlanträge bis Sonntag, 27.11.2022, 18.00 Uhr gestellt werden.
Die Briefwahlunterlagen (roter Wahlbrief) müssen am Wahltag, 27.11.2022 bis spätestens 16:00 Uhr beim Wahlleiter eingegangen sein.

Wer einen Wahlschein hat, kann an der Wahl im gesamten Kreis Kleve durch Stimmabgabe in einem beliebigen Stimmbezirk durch Briefwahl teilnehmen.

Umzug innerhalb der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Bei Umzügen nach dem 16.10.2022 innerhalb der Gemeinde bleiben die Wahlberechtigten im bisherigen Wählerverzeichnis eingetragen.

Wahlberechtigte, die nicht in ihrem bisherigen Stimmbezirk wählen wollen, können einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen beantragen.

Abmeldungen

Abmeldungen führen zur Streichung aus dem Wählerverzeichnis.

Anmeldungen

Personen, die sich in der Zeit vom 17. Oktober bis 11. November 2022 bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer anmelden, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis der Wallfahrtsstadt Kevelaer für die Kommunalwahl eingetragen. Gleichzeitig erfolgt eine Streichung aus dem Wählerverzeichnis der Fortzugsgemeinde. Bereits erhaltene Wahlscheine und abgegebene Briefwahlstimmen werden ungültig. Diese können jedoch wieder neu bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer beantragt werden.

Personen, die sich in der Zeit vom 12. November bis 27. November 2022 bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer anmelden und deren Fortzugsgemeinde innerhalb des Kreises Kleve liegt, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen.

Personen, die sich in der Zeit vom 12. bis 27. November 2022 bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer anmelden und deren Fortzugsgemeinde außerhalb des Kreises Kleve liegt, sind nicht wahlberechtigt.

Ansprechpartner

Christoph Lümmen

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer

Dunja Müller

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer