Seiten-Sprunganker zu:

Großer Kreuzweg

Der Große Kreuzweg in Kevelaer ist ein ganz besonderer Ort. Die 1874 eingeweihte Kreuzweg-Anlage führt über eine Länge von 1,2 Kilometern an 15 beeindruckenden Kreuzwegstationen vorbei. Er beginnt gegenüber dem Klarissenkloster an der Twistedener Straße. Am Ende des Weges, im angrenzenden Marienpark, steht das monumentale Kriegerdenkmal in Gestalt der Schutzmantelmadonna.

Sobald man durch das Eingangstor des Weges getreten ist, eröffnet sich dem Besucher eine unerwartete Welt. Inmitten der Stadt findet er sich in einer parkähnlichen grünen Oase wieder. Alter Baumbestand säumt die breite Allee und schirmt sie gegen die Außenwelt ab, während eindrucksvolle Skulpturen an den verschiedenen Stationen den Leidensweg Jesu Christi zeigen.

Je nach Jahreszeit verändert der Kreuzweg sein Gesicht. Bunte Blumen säumen den Wegesrand als erste Frühlingsboten, während im Sommer die Allee angenehmen Schatten spendet. Im Herbst leuchten die Bäume in intensiven Farben und das herabgefallene Laub bildet einen farbenfrohen Teppich auf dem breiten Weg.  

Tipp

Der Große Kreuzweg ist sowohl in seiner Funktion als auch in seiner Bauart eine überregional bedeutende Anlage. Ein Besuch ist nicht nur für Pilger ein außergewöhnliches Erlebnis und auf jeden Fall empfehlenswert.

Für Gruppen

Falls Sie mit einer Gruppe den Kreuzweg beten möchten, wird um eine vorherige Anmeldung bei der Wallfahrtsleitung Kevelaer gebeten.

Großer Kreuzweg Station mit Blumen    Großer Kreuzweg    Großer Kreuzweg Station mit Mosaiken

AdresseÖffnungszeiten
Großer Kreuzweg
Ecke Twistedener Straße / St.-Klara-Weg
47623 Kevelaer
täglich von 06.00 bis 22.00 Uhr