Auf den Spuren von Bert Gerresheim - Kunst im öffentlichen Raum

Auf den Spuren von Bert Gerresheim - Kunst im öffentlichen Raum

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer ist eine Stadt der Kunst und des Kunsthandwerkes. Besonders im öffentlichen Raum gibt es zahlreiche Kunstwerke zu entdecken. Unverkennbar ist dabei die hohe Konzentration von Werken des deutschen Bildhauers Bert Gerresheim.

Viele seiner Arbeiten stehen im unmittelbaren Zusammenhang zum katholischen Ritus, andere widmen sich Heiligen und Märtyrern. Auch die Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus hält der 1935 geborene Pankok-Schüler in seinen Werken lebendig.

Das ist auch in Kevelaer zu sehen. Von der „Apokalypse“ und den Bronze-Portalen der Basilka über Kreuzwegstationen bis zu verschiedensten Skulpturen – Bert Gerresheim hat die Kunst in der Wallfahrtsstadt Kevelaer geprägt wie kein anderer.

Dauermaximale TeilnehmerzahlGruppen-PreisBuchungsanfrage für Gruppen
ca. 1,5 Stunden25 Personen

3,00 Euro pro Person, mindestens 60,00 Euro pro Gruppe

zuzüglich 20,00 Euro Themenzuschlag pro Gruppe

Termin individuell auf Anfrage

zum Anfrageformular