Komödie "Lass die Sau raus!"

Karin Heppner reicht es! Die immer neuen Schreckensmeldungen bezüglich Skandalfunden in Nahrungsmitteln lassen sie und ihre Nachbarinnen Selma
und Lotte aktiv werden und rufen mittels Flugblätter zum generellen Boykott der regionalen Wurst- und Fleischtheken auf. Um die Nachhaltigkeit ihres Protestes zu verstärken, soll auch in ihren eigenen Familien von nun an lediglich Vegetarisches auf den Tisch kommen. Die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert und Sohn Mirco hält sich sehr in Grenzen! Doch um des lieben Friedens Willen stimmt Karin
Norberts Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten. Die naive Lotte und die militante Selma dürfen davon nichts wissen, doch als die beiden einen Streit zwischen den Heppners belauschen, vermuten sie fälschlicherweise, die Sau „Anita" sei Norberts Geliebte. Da jeder falsche Schlüsse zieht,überschlagen sich von nun an die Ereignisse und bei soviel Verwirrung streikt sogar die Polizei ...

Einlass: 19.00 Uhr

Daten zu dieser Veranstaltung auf einen Blick

Datum09.11.2018 um 20.00 Uhr
Preis / KostenFamilienpreise 30,80 Euro
Erwachsene 11,00 Euro
Kinder 7,70 Euro
Gruppen ab 10 Personen je 8,80 Euro
OrtKonzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer
Bury-St. Edmunds-Str. 5
47623 Kevelaer
Zum Webauftritt

Telefon: 02832 / 122 800
VeranstalterKevelaerer Theaterverein 4c e.V.
ZielgruppeAlle
KategorieTheater