Seiten-Sprunganker zu:

Abmeldung des Wohnsitzes ins Ausland

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Kevelaer aufgeben, müssen Sie sich abmelden.

Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Auszug bei der Meldebehörde abzumelden. Abmeldungen können in der Regel nur persönlich vorgenommen werden. In Ausnahmefällen kann die Abmeldung durch Vollmacht vollzogen werden.

Eine Abmeldung ist in folgenden Fällen erforderlich:

  • Wegzug ins Ausland
  • Aufgabe einer Nebenwohnung
    (Hinweis: die Abmeldung muss bei der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes erfolgen)
  • Meldung "ohne festen Wohnsitz"

Unterlagen

  • Ausweisdokumente aller Personen
  • Gegebenenfalls Einverständniserklärung für minderjährige Kinder

Im Einzelfall können weitere Dokumente verlangt werden.

Bei weiteren Fragen zu dieser Dienstleistung wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service-Centers - Bürgerdienste.

Hinweise und Tipps

Die Änderung Ihres Kfz-Scheins, die ebenfalls vorgeschrieben ist, können Sie bei der Kfz-Zulassungsstelle durchführen.

Rechtliche Grundlagen

Bundesmeldegesetz

Ansprechpartner

Bürgerdienste Service-Center

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer