Inhalt

Start des Projektes „Wir für unverwechselbar Kevelaer“

Datum: 26.01.2017

Kevelaer - Angeregt durch die Wirtschaftsförderung gibt es bereits seit Mitte letzten Jahres einen intensiven Gedanken- und Meinungsaustausch mit allen Akteuren des wirtschaftlichen Handelns in Kevelaer. Verwaltung, Wirtschaft, Kirche, Politik, Werbegemeinschaften, Verkehrsverein und Einzelhandel sind sich einig, dass Kevelaer für die Zukunft grundsätzlich gut gerüstet ist. Jetzt geht es darum, die vorhandenen Strukturen und Ressourcen zukunftsfähig zu gestalten und zu optimieren.

Vor dem Hintergrund großer anstehender Projekte wie z.B. die Umsetzung des integrierten Handlungskonzeptes oder auch die Entwicklung der Hüls-Flächen ist es notwendig, die Aktivitäten zu bündeln. Insofern hat die Stadt Kevelaer jetzt den Zukunftsprozess „Wir für unverwechselbar Kevelaer“ gestartet. Alle politischen Fraktionen haben mit ihren Vorsitzenden und dem Wirtschaftsförderer unter der Führung des Bürgermeisters eine Lenkungsgruppe eingerichtet. „Für den Erfolg des ganzen Prozesses ist extrem wichtig, dass sich die Vertreter aller Parteien in der Lenkungsgruppe zur Zusammenarbeit gefunden haben und konstruktiv über Parteigrenzen hinweg mitarbeiten. Das ist für die weitere Entwicklung Kevelaers eine tolle Sache und keine Selbstverständlichkeit“, so Dr. Dominik Pichler, Bürgermeister der Stadt Kevelaer. Ziel des Prozesses ist, die Handlungsfelder zur Ausrichtung der Stadt Kevelaer grundsätzlich zu identifizieren, anzupassen oder gegebenenfalls auch neu festzulegen.

Profil Kevelaers schärfen

Das Profil Kevelaers wird geschärft und der Focus wird nach dem Willen der Akteure  klar auf die Weiterentwicklung der Kevelaerer Stärken und Kompetenzen gelegt werden. Innerhalb der festgelegten Handlungsfelder werden diverse Projekte unter Beteiligung der unterschiedlichsten Interessengruppen erarbeitet.  Ein wichtiges Projekt wird dabei auch die Bündelung  der Standortmarketingaktivitäten zu einem einheitlichen Konzept sein. Die Sinnhaftigkeit momentaner einzelner Marketingaktivitäten wird überprüft und vorhandene gute Ansätze werden in die neue Vermarktungskonzeption übernommen.

Gerade der Start des Jubiläumsjahres, der 375 jährigen Geschichte der Wallfahrt in Kevelaer, sehen die Verantwortlichen aus Stadt, Kirchen, Wirtschaft und Politik als sehr guten Zeitpunkt, den Prozess „Wir für unverwechselbar Kevelaer“ zu starten.

Es ist eine große Chance, dass Kevelaer die richtigen Weichen für die Sicherung der Qualität des Standortes für die Zukunft stellt, um sich  auch weiterhin unverwechselbar im Standortwettbewerb zu positionieren.

Der Prozess wird begleitet und moderiert durch Herrn Jörg Lennardt,  Geschäftsführer der Firma ExperConsult aus Dortmund, eines der führenden Unternehmen, die solche Prozesse bundesweit auch auf kommunaler Ebene begleiten.

Ansprechpartner

Hans-Josef Bruns
Stabsstelle Kevelaer Marketing
Telefon: (0 28 32) 122-212
Telefax: (0 28 32) 122-989
E-Mail: hans-josef.bruns@kevelaer.de
Adresse: Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer