Inhalt

Mit Glasfaser in die Zukunft

Datum: 26.04.2017

Ein Glasfasernetz ist im Grunde ähnlich wie ein herkömmliches Telefonnetz mit Kupferkabeln aufgebaut. Der entscheidende Unterschied ist, dass sich bei den im Telefonnetz verwendeten Kupferkabeln mit zunehmender Länge ein induktiver Widerstand bildet und ohne entsprechende technische Vorkehrungen die Signalstärke bereits nach wenigen Kilometern deutlich abnimmt. So lautet die technische Erklärung, die zur Entscheidungshilfe für die Kevelaerer Ortschaften wird.Die Nachfrage nach einer leistungsstarken Internetversorgung ist in unserer Stadt hoch und steigt bei privaten Haushalten und bei Unternehmen immer schneller an.

Die Stadt Kevelaer hat mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser einen Partner gefunden, der bereit ist, in Kevelaer in neue, innovative Glasfasernetze zu investieren. Im Kreis Heinsberg wurden bereits rund 50.000 Haushalte an das ultraschnelle Glasfasernetz angeschlossen, die seitdem mit über 100 MBit/s im Internet surfen können. Jetzt bietet sich auch den Bürgern in Twisteden, Wetten und Winnekendonk die einmalige Möglichkeit, ein komplett neues, zukunftsfähiges

Kommunikationsnetz zu erhalten. Die Voraussetzung für den Bau des neuen Glasfasernetzes ist aber, dass mindestens 40 % der Haushalte in den jeweiligen Ortschaften das neue Netz nutzen wollen und dies mit Unterzeichnung eines Vertrages deutlich machen. In Kervenheim ist in den letzten Monaten ein sensationeller Wert von rund 60 % erreicht worden. Das könnte für die Bürger in den anderen Ortschaften Ansporn sein, die gesetzte 40 % Marke gemeinsam zu erreichen.

In den nächsten Wochen werden deshalb vom Unternehmen Deutsche Glasfaser zahlreiche Informationen rund um die Möglichkeiten mit einem neuen Glasfaseranschluss vermittelt und konkrete Angebote gemacht. Bereits Ende März fanden deshalb in den Ortschaften Informationsveranstaltungen statt, zu denen alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen waren.

Ein wie ein Ortsschild gestaltetes Werbeschild für Glasfaser.

Ende März fanden in den Ortschaften Informationsveranstaltungen statt,
zu denen alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen waren.

Ansprechpartner

Hans-Josef Bruns
Stabsstelle Kevelaer Marketing
Telefon: (0 28 32) 122-212
Telefax: (0 28 32) 122-989
E-Mail: hans-josef.bruns@kevelaer.de
Adresse: Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer