Inhalt

Karneval in Kevelaer 2018 - Gemeinsames Feiern nach den Karnevalszügen in Kevelaer und Twisteden

Datum: 06.02.2018

Karneval in Kevelaer 2018

Gemeinsames Feiern nach den Karnevalszügen in Kevelaer und Twisteden

Buntes Karnevalstreiben und laute Discomusik am Rosenmontag 2018 im Zelt am Rathaus in Kevelaer. Die Vorbereitungen für die Jugenddisco laufen auf Hochtouren, damit im Anschluss an den Rosenmontagszug die Jugendlichen im Zelt gemeinsam feiern können.

Mit der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze steht der Wallfahrtsstadt Kevelaer ein verlässlicher Partner bei der Durchführung der Jugenddisco am Rosenmontag zur Seite. Dank der großzügigen Unterstützung der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze ist 2018 fröhliches Feiern für alle Jugendlichen zwischen 14 Jahren und 18 Jahren im Zelt am Rathaus möglich. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Sparkassenfiliale Kevelaer und im Rathaus beim Bürger-Service der Wallfahrtsstadt Kevelaer erhältlich oder am Rosenmontag den 12.02.2018 an der Tageskasse im Zelt jeweils für 3,50 €. Die Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze gewährt ihren Sparkassenclub-Mitgliedern freien Eintritt gegen Vorlage der Sparkassenclub-Karte oder der Kontokarte.

Die Jugenddisco im Zelt am Rathaus beginnt ab 16:00 Uhr. Alle Jugendlichen ab 14 Jahren können bis zum Ende der Veranstaltung um 23:00 Uhr mitfeiern. Bitte am Rosenmontag unbedingt einen Ausweis und/ oder die S-Club-Karte mitbringen, denn Einlass ist nur mit gültigen Ausweispapieren.

Die Schieß-Sport-Gemeinschaft Kevelaer e.V. sorgt in bewährter Weise für die zügige Bewirtung mit Getränken und heißen Würstchen (jeweils 1,50 €) und unterstützt tatkräftig beim Einlass zur Jugenddisco, damit die Party im Zelt schnell starten kann. Die Crew von Radio Niederrhein heizt die Stimmung musikalisch ein und liefert den Jugendlichen den richtigen Sound für die Fete.

Viele Hundert buntkostümierte Jugendliche haben in den letzten Jahren den geschützten Partybereich der Jugenddisco genutzt, um mit Freunden und anderen Jugendlichen zu aktuellen Party-Hits friedlich zu feiern und so dem "Koma-Saufen" die Rote-Karte gezeigt. 

Zahlreiche Mitarbeitende aus verschiedenen Ämtern und Bereichen der Wallfahrtsstadt Kevelaer sind mit der Polizei im Einsatz, um zusammen den Sanitäts- und Sicherheitsdiensten während der Hauptkarnevalstage in Kevelaer und Twisteden einen vernetzten Jugendschutz zu gewährleisten und die ehrenamtlichen Organisatoren der Karnevalszüge (VfR e.V. und KFT e.V.) zu unterstützen, damit unbeschwertes Feiern beim Karneval im Vordergrund steht.

Wie im letzten Jahr wird der Rosenmontags-Umzug zur Auflösung wieder zum Europaplatz zurückkehren, dies bitte bei der Anreise und Abreise berücksichtigen. Der Peter - Plümpe - Platz steht als Parkfläche zur Verfügung.

Für den Twistedener Karnevalszug am Sonntag den 11.02.2018 ist wieder gemeinsames Feiern beim Straßenkarneval geplant.

Das Festzelt auf dem Parkplatz des IBC steht bereit für verschiedene Veranstaltungen. Die Karnevalsfreunde Twisteden organisieren das gemeinsame Feiern und die Bewirtung im Zelt nach dem Karnevalszug. Getränke-Pavillons sorgen vor und während des Karnevalszugs dafür, dass die närrischen Besucher und Besucherinnen nicht auf dem Trockenen sitzen.

Jugendliche können im Festzelt mitfeiern, da die KFT gemeinsames Feiern von Jung und Alt möglich macht. Der Eintritt beträgt 5,00 pro Person. Für ausgelassene Party-Stimmung und gute Laune sorgen DJ Detto & DJ Rolf vom Event-Team "Fresh". Jugendliche bitte gültige Ausweispapiere mitbringen. Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes.

Aufgrund der Sperrung der Dorfstraße erfolgt die Umleitung des Verkehrs über die Straßen Am Scheidweg, Beetenackerweg, Maasweg. Während der Zugaufstellung, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr führt die Umleitung vom Beetenackersweg über Weversweg und Tünnstraße zum Velder Dyk. Dies hat sich in den letzten Jahren erfolgreich bewährt.

Bekannte Treffpunkte für den gemeinsamen "Zug zum Zug" von Kevelaer nach Twisteden werden am Karnevalssonntag von den Ordnungsbehörden im Auge behalten.

Die Begleitung der Jugendlichen, jungen Leute und Familien durch die Polizei hat sich in den letzten Jahren positiv ausgewirkt und wird auch 2018 bei Bedarf durchgeführt.

An alle Erwachsenen und alle Karnevalisten wird appelliert, keine Spirituosen und sonstigen alkoholhaltigen Getränke an Kinder und Jugendliche auszuhändigen und besonders während des bunten Karnevalstreibens darauf zu achten. In der Karnevalszeit machen viele Kinder und Jugendliche ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol und unterschätzen Wirkung und Gefahren. Alle Eltern und Erwachsene, die verantwortungsvoll mit Alkohol umgehen, sind mit ihrem Verhalten Vorbilder und der beste Schutz für Kinder und Jugendliche, nicht nur an den kommenden Karnevalstagen. "Koma-Saufen im Karneval" ist keine karnevalistische Brauchtumspflege!

Ordnungsamt und Jugendamt weisen auf diesem Weg den Einzelhandel und alle Gewerbetreibenden auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes hin, nicht nur jetzt in der 5. Jahreszeit.

Die Abgabe von alkoholischen Getränken wie Schnaps, Likör, Whisky, Wodka, Alkopops, Mixgetränke wie Cola/Rum oder alkoholhaltige Lebensmittel wie Weinbrandbohnen an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist verboten. Andere alkoholische Getränke (Bier, Wein, Sekt, auch: Mischgetränke) dürfen an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht abgegeben werden und deren Verzehr darf unter 16-Jährigen nicht gestattet werden.

Oft ist es nicht ganz einfach, das Alter eines Kindes, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen richtig zu erkennen. Bei Unsicherheiten müssen sich Gewerbetreibende und Veranstalter den Ausweis zeigen lassen.

2018-02-06 Plakat Jugenddisco 2018 Rosenmontag

Ansprechpartner

Vanessa Freienstein
Abteilung Pädagogische Dienste
Telefon: (0 28 32) 122-608
Telefax: (0 28 32) 122-77608
E-Mail: vanessa.freienstein@kevelaer.de
Adresse: Hoogeweg 71, 47623 Kevelaer