Seiten-Sprunganker zu:

Webcam am Gradierwerk

Von hoch oben auf dem zwölf Meter hohen Gradierwerk zeigt Ihnen diese Webcam aktuelle Aufnahmen vom Solegarten St. Jakob.

Eine Balkenkonstruktion als tragendes Element bildet das Grundgerüst des Gradierwerks in Form einer Muschel. In dieses Gerüst sind Schwarzdornbündel eingearbeitet, an denen die Sole herabrieselt. Der Salzgehalt der Sole wird täglich von den Mitarbeitern der Stadtwerke Kevelaer geprüft. Im Idealfall liegt er zwischen 13,5 und 15 Prozent. Bei zu hoher oder zu niedriger Konzentration wird der Mischung mehr bzw. weniger Frischwasser zugeführt.

Beim Herabrieseln erfolgt durch den Schwarzdorn eine beträchtliche Oberflächenvergrößerung. Dadurch wird das Verdunsten des Wassers begünstigt und es gelangen geringe Mengen gereinigter Salzteilchen in die Luft. Sie erzeugen rund um das Gradierwerk ein gesundheitsförderndes Mikroklima. In seiner Wirkung ähnelt es dem Klima an der Nordsee. Besonders Asthmatikern und Pollenallergikern ist ein Gang durch bzw. rund um das Gradierwerk zu empfehlen. Eine bewusste Inhalation kann dazu beitragen, die Atemwege zu reinigen, die Lungenfunktion zu regenerieren und das Immunsystem zu stärken.

Gerne laden wir Sie ein, Platz zu nehmen auf einer der Bänke in und am Gradierwerk, die gesunde Luft tief einzuatmen und deren wohltuende Wirkung zu spüren.

Bild der Webcam mit Blick auf den Solegarten St. Jakob

Ansprechpartner

Frank Kaenders

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer