Seiten-Sprunganker zu:

Offener Ganztag

An allen Grundschulen besteht die Möglichkeit, Kinder in der Offenen Ganztagsgrundschule betreuen zu lassen.

Die offene Ganztagsschule im Primarbereich (Grundschule) bietet zusätzlich zum geplanten Unterricht an den Unterrichtstagen, an unterrichtsfreien Tagen (außer an Samstagen, Sonn- und Feiertagen) und bei Bedarf in den Ferien Angebote außerhalb der Unterrichtszeit (außerunterrichtliche Angebote) an.

Der Zeitrahmen erstreckt sich unter Einfluss der allgemeinen Unterrichtszeit in der Regel an allen Unterrichtstagen von spätestens 8 Uhr bis 16 Uhr. Bei Bedarf erstreckt sich der Zeitrahmen auch länger, mindestens aber bis 15 Uhr.

Die Aufnahme der Kinder erfolgt ausschließlich im Rahmen der bestehenden Kapazitäten. Ein Anspruch auf Aufnahme darüber hinaus besteht nicht.

Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung.

Die Anmeldung des Kindes zur Teilnahme an den außerunterrichtlichen Angeboten hat von den Erziehungsberechtigten schriftlich bei der jeweiligen Schulleitung zu erfolgen. Die Anmeldung ist allerdings bindend für das gesamte Schuljahr.

Was kennzeichnet die Offene Ganztagsschule in Kevelaer?
  • bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Förderung für alle Kinder durch ein qualifiziertes Bildungs- und Betreuungsangebot
  • Kontakt zu anderen Kindern
  • feste Zeiten für die Erledigung der Hausaufgaben
  • Mittagstisch wird angeboten
  • intensive Zusammenarbeit der Schulleitungen mit der AWO oder Caritas und dem Schulträger

Die Offene Ganztagsschule bietet an allen Unterrichtstagen von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr zusätzliche Bildungs-, Förder- und Freizeitangebote.

Downloads

Satzung Elternbeiträge OGS (PDF 32 KB)

Ansprechpartner

Birgit Kempen-Voß

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer

Angelika Looschelders

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer