Inhalt

Informationen aus der Rubrik Kultur & Freizeit

Außergewöhnliche Straßenmaler nehmen religiöse Motive in den Blick:
Ein Straßenmaler kniet auf einer Holzplatte und malt ein Madonnenbild
Bäderbeirat nimmt Arbeit auf

Schwimmfreunde, Politik und Verwaltung im Schulterschluss Kevelaer – Nach dem der Rat der Stadt Kevelaer am 30. Mai 2017 die Einrichtung eines Bäderbeirates beschlossen hat, trafen sich die Vertreter der verschiedenen Vereine, Politik und Verwaltung zu einem ersten Meinungsaustausch am 20.06.2017. Alle eingeladenen Bäderbeiratsmitglieder folgten der Einladung ins Rathaus. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen stand die Frage nach dem Fortschritt des Mehrzweckbeckens im Vordergrund des Treffens. Der Abteilungsleiter Sport, Uli Berns informierte hierzu über den aktuellen Sachstand. Ab Mai 2018 ist damit zu rechnen, dass das Hallenbad aufgrund der Anbau- und Renovierungsarbeiten zunächst nicht zur Verfügung stehen wird. Ob und welche Angebote aus dem Hallenbad über die Sommermonate im Freibad…

Das Publikum stimmte ab beim "1. Internationalen Madonnari Festival": Melanie Siegel alias Artemisia ist "Beliebteste Künstlerin"
Zwei Männer und eine Frau stehen neben einem 2x2 Meter großen Bild.

Am Wochenende des 19. und 20. August fand das "1. Internationale Madonnari-Festival" mit großzügiger Unterstützung der Verbandsparkasse Goch-Kevelaer-Weeze auf deutschem Boden in Kevelaer statt. Mitorganisatorin Frederike Wouters, der auch das "KUK Atelier" in Kevelaer gehört, holte zahlreiche nahmhafte Künstler aus der ganzen Welt nach Kevelaer, die dort mit ihrer Straßenmalkunst begeisterten. Insgesamt zwanzig 2x2 Meter große Bilder mit religiösen Motiven sind entstanden. Publikumsstimmen für die Prämierung Während des gesamten Wochenendes hatten Besucher der Veranstaltung die Möglichkeit für ihren Favoriten abzustimmen. Der Künstler, der die meisten Stimmen erhielt, wurde zum "Beliebtesten Künstler" des "1. Internationalen Madonnari-Festivals" prämiert. Die beliebteste Künstlerin war…

Das „Ferienkino am Morgen“ geht in die letzte Runde:
Ein Opa und ein Junge haben jeweils eine Tüte Popcorn in der Hand.
Das „Ferienkino am Morgen“ geht in die zweite Halbzeit:
Ein Opa und ein Junge haben jeweils eine Tüte Popcorn in der Hand.

Kevelaer Marketing holt Monster und Aliens ins Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer – Die zweite Halbzeit der Reihe „Ferienkino am Morgen“ beginnt am Mittwoch, 09. August um 10.30 Uhr, mit einem spannenden Animationsfilm auf der großen Leinwand im Konzert- und Bühnenhaus. Das große und kleine Publikum erwartet, wie gewohnt, Popkorn, Süßigkeiten und kühle Getränke um den Kinovormittag zu versüßen. Weltraummonster und andere seltsame Gestalten An ihrem Hochzeitstag wird Susan Murphy, die ein ganz normales Leben in Kalifornien führt, von einem Meteor und dessen glibberigem Weltraumschleim getroffen. Dadurch wächst sie auf eine Körpergröße von 15 Metern und wird umgehend vom Militär verhaftet. Sie wird in ein streng geheimes Regierungsgebäude eingesperrt und erhält den Monsternamen Gigantika. In…

Eröffnung der „Atempause im August“ 2017:
Mehrere Personen stehen in Sportbekleidung auf einer Wiese und machen Turnübungen.