Seiten-Sprunganker zu:

Städtische Projekte

Städtische Gebäude energetisch saniert

Die energetischen Maßnahmen und Sanierungen an städtischen Gebäuden ermöglichen es der Wallfahrtsstadt Kevelaer, die Aktivitäten im Bereich "Energie und Klimaschutz" weiter zu verstärken und auszubauen. Die städtischen Gebäude haben einen hohen Energieverbrauch, so dass durch eine effiziente Energieversorgung und eine gute Gebäudehülle ein großes Potenzial zur Verbrauchs- und Kosteneinsparung aber auch CO2-Reduzierung gefasst werden kann.

Schulzentrum Hüls

Schulzentrum Kevelaer   Schulzentrum Kevelaer   Schulzentrum Kevelaer

Die Fassade des Schulzentrums auf der Hüls wird seit 2010 in mehreren Bauabschnitten energetisch saniert. Insgesamt werden in 12 Bauabschnitten die Fenster ausgetauscht und die Fassade gedämmt und neu verkleidet. In den Sommerferien 2018 wird im 9. Bauabschnitt der Innenhof 2 an Gebäudeteil A erneuert.

Ebenso ist die Lüftungsanlage im Schulzentrum energetisch saniert worden. Die alte Lüftungsanlage ist gegen neue, effizientere Geräte mit Wärmerückgewinnung ausgetauscht worden.

Der naturwissenschaftliche Trakt wird auf den neuesten Stand gebracht. Die Technik, wie Beleuchtung und Elektroverkabelung, die Akustikdecke und der Oberboden und die technische Einrichtung für den naturwissenschaftlichen Unterricht werden erneuert.

Turnhalle Wetten

Alte Fassade der Turnhalle Wetten   Alte Fassade der Turnhalle Wetten   Sanierte Fassade der Turnhalle Wetten

In den Sommerferien 2018 ist die Glasfassade der Turnhalle in Wetten energetisch saniert worden. Die bestehenden Fensterelemente zeigten Wärmeverluste und entsprachen nicht den gesetzlichen Mindestanforderungen. Die Fassade ist, wie auch bei den Turnhallen in den anderen Ortschaften, aus Mauerwerk mit Prallschutz und oberhalb aus Fensterelementen mit 2-fach Verglasung erstellt worden.

Bau des Mehrzweckbeckens

Bau des Mehrzweckbeckens in Kevelaer   Bau des Mehrzweckbeckens in Kevelaer   Bau des Mehrzweckbeckens in Kevelaer

Neben dem Hallenbad auf der Hüls wird ab Herbst 2017 ein Mehrzweckbecken gebaut. Das Becken wird mit einer Wärmepumpe ausgestattet und an das vorhandene BHKW des Hallenbads angeschlossen. Der Einbau eines Hubbodens ermöglicht es, das Becken an verschiedene Nutzungen und Kurse anzupassen. Die Fertigstellung des Mehrzweckbeckens ist für Ende 2019 geplant.

Ansprechpartner

Ina Mattner

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer