Datenschutzinformation Veranstaltung

Datenschutzinformation gemäß Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Wenn Sie die Angebote des städtischen Internetauftritts unter www.kevelaer.de besuchen, erbringt die Wallfahrtsstadt Kevelaer für Sie einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes. Dabei verarbeitet die Wallfahrtsstadt Kevelaer Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der seit dem 24. Mai 2016 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie des derzeit gültigen Datenschutzgesetzes NRW (DSG NRW).

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer verarbeitet (insbesondere erhebt, übermittelt und speichert) ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die auf dieser Webseite angebotenen Formulare ausfüllen.

Empfänger der Daten:

Im Rahmen der Veranstaltungsmeldung benötigt die Abteilung 1.3 die Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten.

Zweck  der Datenverarbeitung:

Ihre in diesem Zusammenhang zu verarbeitenden personenbezogenen Daten sind zweckgebunden, das heißt, sie werden nur für den Zweck verwendet, für den Sie erhoben worden sind. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen datenschutzrechtlicher Zulässigkeiten weitergegeben bzw. befinden sich mit diesen im Rahmen der Sachbearbeitung im Datentausch:

Angabe des Zweckes:

Aufnahme der Veranstaltung in den Veranstaltungskalender der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Einwilligungserklärung:

Mit der Bestätigung dieser Datenschutzerklärung erteilen Sie der Wallfahrtsstadt Kevelaer die Einwilligung in die erforderliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die vorgenannten Zwecke.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittstaaten:

Eine Übermittlung der Daten an Drittstaaten erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung und Aufbewahrungsfristen:

Ihre im Rahmen dieses Antragsverfahrens erfassten personenbezogenen Daten werden für die Dauer des zur rechtmäßigen Erfüllung der Aufgaben notwendigen Zeitraumes gespeichert. Danach werden diese Daten aufgrund weiterer Archivierungserfordernisse für die Dauer von weiteren 3 Jahren gespeichert.

Rechte der betroffenen Person:

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 15 bis 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die §§ 49 und 50 Landesdatenschutzgesetz NRW.

Verantwortlicher:

Verantwortliche Person im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist der Bürgermeister der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Herr Dr. Dominik Pichler, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Telefonnumer: (0 28 32) 1 22-2 06, E-Mail: dominik.pichler@kevelaer.de.

Datenschutzbeauftragte:

Die rechtlichen Grundlagen bzw. Voraussetzungen werden durch die Datenschutzbeauftragte der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Frau Nina Neunheuser geprüft und überwacht. Die Datenschutzbeauftragte ist unter der Telefonnummer (0 28 32) 1 22-2 04 und unter der E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragte@kevelaer.de erreichbar.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Beschwerden über das Vorgehen der Wallfahrtsstadt Kevelaer in dieser datenschutzrechtlichen Angelegenheit richten Sie bitte an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf unter der Telefonnummer: (02 11) 3 84 24-0 oder E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.