Resonanz auf die Landesgartenschau Kamp-Lintfort

Viele interessierte Gäste informierten sich über den Solegarten St. Jakob

Das Team der Abteilung „Tourismus & Kultur“ hat sich auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort eine Woche lang am Stand von Niederrhein Tourismus präsentiert und den Fragen der zahlreichen Kevelaer-Interessierten gestellt.  Erfreut konnten die Mitarbeiterinnen feststellen, wie groß das Interesse an dem Thema „Gesund an Leib und Seele“ doch ist.

„Es hat viel Spaß gemacht, sagt die Gästeführerin Margret Meurs, die als „Mechel Schrouse“ für Aufmerksamkeit sorgte. Und auch Gästeführerin Susann Pechhold freute sich, viele Inhalte aus der neuen Themenführung „Solegarten St. Jakob“ präsentieren zu dürfen. Coronabedingt fiel die große Eröffnungsfeier des Solegartens aus. Ein Grund mehr für die Tourismusfachleute aus der Wallfahrtsstadt Kevelaer, sich auf den Weg zu machen, um den Gästen das neue Highlight der Stadt vorzustellen. Und das Interesse war da! Viele neugierige Blicke zog das Mini-Gradierwerk des Kevelaerer Restaurants „Cumsalis“ auf sich, viele interessante Gespräche folgten. Zudem lockten Boule-Spiele, Barfußpfad und Gewinnspiel die Gäste an den Stand. „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz, spiegelt sie doch die Bedürfnisse gerade in der heutigen Zeit wieder“, freut sich Verena Rohde, Leiterin der Abteilung „Tourismus & Kultur“. Bedürfnisse nach Entschleunigung, nach Ruhe und einer gewissen Portion Freiheit, aber auch Wissbegierde rund um das Thema Gesundheit. Und gerade die steht in der Wallfahrtsstadt Kevelaer im Vordergrund; am Kapellenplatz mit seinen historischen Wallfahrtsstätten wie auch im Solegarten St. Jakob mit seinen neuesten Einrichtungen wie Gradierwerk, Kneipp-Anlagen, Boule-Bahnen, Bibelgarten und Informationsgebäude.

Lust auf einen Besuch in der Wallfahrtsstadt Kevelaer?
Angebote für Einzelgäste und Gruppen

„Wer nun interessiert ist, einige Stunden oder gar Tage in unserer schönen Wallfahrtsstadt Kevelaer zu verbringen, meldet sich ganz einfach in der Abteilung „Tourismus & Kultur“, sagt Rohde weiter. Gerne erstellen die Mitarbeiterinnen individuelle Touren- und Programmvorschläge und senden Prospektmaterial zu. Von der Stadtführung über den Kirchen- und Museumsbesuch bis hin zur Restaurant- oder Hotelbuchung – das Team berät Interessierte über einen Aufenthalt mit besonderer Note. Die besondere Atmosphäre in Kombination mit einer Auszeit vom Alltag sorgen in der Wallfahrtsstadt Kevelaer für das entsprechende Wohlbefinden.

Kontakt

Wallfahrtsstadt Kevelaer

Abteilung Tourismus & Kultur

www.kevelaer-tourismus.de

tourismus@kevelaer.de

Telefon: 02832 122991

Mechel Schrouse steht neben einem Prospektständer

Mechel Schrouse begrüßt die Gäste am Stand der Wallfahrtsstadt Kevelaer.