Seiten-Sprunganker zu:

Vorschläge Marketing-Preis erwünscht

Unternehmen und Bevölkerung können ab sofort Vorschläge einreichen

Der Marketing-Preis-Kevelaer wird von der Wallfahrtsstadt Kevelaer in diesem Jahr bereits zum 32. Mal verliehen. Ausgezeichnet werden erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer für herausragende Leistungen.

„Der Marketing-Preis-Kevelaer ist im Grunde genommen ein Unternehmerpreis, was mit der Definition von Kategorien und der Eingrenzung von Themen einfach noch besser herausgestellt werden kann“, so Hans-Josef Bruns, Leiter der Wirtschaftsförderung in Kevelaer.

Kategorien

Arbeitgebermarketing
Eine der am häufigsten genannten Herausforderungen ist der Fachkräftemangel. Wer heute als Arbeitgeber attraktiv sein möchte, muss natürlich auch deutlich machen, was für ihn als Arbeitgeber spricht. Ganz ähnlich wie bei der klassischen Produktwerbung kommt es auch beim Arbeitgebermarketing darauf an eine Marke zu verkaufen – die Arbeitgebermarke.

In dieser Kategorie geht es um das Herausstellen der eigenen Stärken, um die eigene Positionierung, um die Unternehmenskultur und die definierten Unternehmenswerte. Beispielhaft sind Familienfreundlichkeit, Vergütungssysteme, Weiterbildungsmöglichkeiten, Kontakt zu Schulen und Hochschulen und Berufsinformationsveranstaltungen zu nennen.

Klima- und Umweltschutz
Zahlreiche Unternehmen leisten heute bereits einen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Ganz aktuell ist dieses wichtige Thema zunehmend in das Bewusstsein von uns allen gerückt. Auch in den Unternehmen sind Ökologie und Ökonomie überhaupt kein Widerspruch mehr.

In dieser Kategorie geht es um die Bedeutung von Klima- und Umweltschutzstrategien in Unternehmen, um Nachhaltigkeit und u.a. um die ganz einfache Frage, mit welchen Maßnahmen z.B. der Wasser- und Stromverbrauch gesenkt werden konnte. Um Klimaschutzprojekte, die beispielsweise hohe CO2-Einsparungen bewirken und um die Sensibilisierung von Mitarbeitern, die sich dann auch privat klimafreundlich verhalten.

Integration und Inklusion
Inklusion ist das Bestreben, dass Menschen, egal mit welcher Einschränkung, ein selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft sind und deshalb auch uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Das bedeutet, dass Menschen mit Handicap jeder Art die Chance haben,  Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu erhalten.

Ein weiterer Aspekt in dieser Kategorie ist die Einbindung von Menschen in die Gesellschaft, die aufgrund ihrer Herkunft aus Krisengebieten eingeschränkten Zugang zum Arbeitsleben haben.

Für viele Flüchtlinge ist die Chance, in Unternehmen anzukommen, eine gute Perspektive für ihre Zukunft insgesamt. Für die Unternehmen ist die Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung nach wie vor sicherlich nicht einfach, im Rahmen der Fachkräftesicherung aber eine perspektivisch sehr sinnvolle Maßnahme.

Nicht selten wird Integration und Inklusion in Unternehmen bereits gelebt. Sie setzen in ihren Betrieben viele Maßnahmen für Flüchtlinge bereits um, passen Arbeitsplätze für Menschen mit Einschränkungen an, entwickeln barrierefreie Konzepte und sensibilisieren ihre ganze Belegschaft.

In dieser Kategorie geht es um die unternehmerische Bereitschaft, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, indem die Fähigkeiten und Stärken aller Menschen gewürdigt werden statt ihre „Einschränkungen“ in den Fokus zu stellen.  

Sonderpreis
Auch in diesem Jahr wird ein Sonderpreisträger geehrt. Dieser Preis wird ausgelobt für einen besonders engagierten Mitbürger oder Verein. „Mit dem Sonderpreis wollen wir der Tatsache Rechnung tragen, dass zahlreiche engagierte Personen und Vereine Kevelaer über die Stadtgrenzen hinaus repräsentieren und damit die Einmaligkeit unserer Stadt überregional unterstreichen“, betont Bürgermeister Dr. Dominik Pichler.

Im Rahmen einer unterhaltsamen Abendveranstaltung werden alle vier Preisträger am 22. November 2019 um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer ausgezeichnet.

„Für mich ist der Marketing-Preis einer der besten Werbeträger für die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmen und damit ganz klar Aushängeschild für unsere ganze Kevelaerer Wirtschaft. Wir möchten gerade auch die Unternehmen nochmal motivieren und auffordern, sich bei uns selbst zu melden“, so Wirtschaftsförderer Bruns.

Vorschläge werden schriftlich (Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer) oder fernmündlich (02832) 12 22 12 entgegen genommen. Die E-Mail-Adresse lautet: wirtschaftsfoerderung@kevelaer.de.

Wirtschaftsförderer wirft Ball
Wirtschaftsförderer Bruns spielt den Unternehmern den Ball zu

Ansprechpartner

Hans-Josef Bruns

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer