Seiten-Sprunganker zu:

Engagementpreis NRW 2021

Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) vergibt im Jahr 2021 wiederholt den Engagementpreis. Der Engagementpreis NRW 2021 richtet sich an herausragende ehrenamtliche Projekte, die sich für das Miteinander in der Nachbarschaft einsetzen oder die aus der Nachbarschaft entstanden sind. Hierfür kann noch bis zum 30.09.2020 eine Bewerbung eingereicht werden.

Im Folgenden werden die Grunddaten einmal zusammengefasst:

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Initiativen, Vereine und Verbände, Stiftungen, Gesellschaften und öffentliche Einrichtungen, deren Projekte sich für das Miteinander in der Nachbarschaft einsetzen oder die aus einer Nachbarschaft entstanden sind. Voraussetzung ist, dass die Projekte gemeinnützig und das Engagement unentgeltlich sein müssen.

Wie kann man sich bewerben?

Die Bewerbung kann online eingereicht werden. Der entsprechende Link ist unten angehängt.

Der Bewerbung soll eine kurze Projektbeschreibung angehängt werden. Diese sollte Informationen bezüglich Projekthintergrund, Nachbarschaft, Projektteam und Nachhaltigkeit enthalten.

Wer bewertet die eingereichten Projekte?

Die Staatskanzlei des Landes NRW, die NRW-Stiftung und die Stiftung Mitarbeit wählen zwölf der eingereichten Projekte aus. Diese zwölf Projekte werden 2021 als „Engagement des Monats“ auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt.

Im Herbst 2021 entscheidet sich aufgrund einer Online-Abstimmung und einer Jury welche drei Projekte Träger des Engagementpreises NRW 2021 werden.

Was kann man gewinnen?

Jedes prämierte Projekt erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000,00 Euro.

Sonderpreis

Die NRW-Stiftung vergibt ebenfalls einen Sonderpreis. Dieser richtet sich speziell an Vereine und Initiativen aus den Bereichen Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Prämiert werden Projekte, die sich zum Beispiel für Dorfmittelpunkte und Begegnungsorte, historische Baudenkmäler, Museen oder die Natur einsetzen. Das prämierte Projekt erhält hierfür ebenfalls ein Preisgeld in Höhe von 3.000,00 Euro.

Ansprechpartner

Michael Simons

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer

Anika Sestig

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer