Seiten-Sprunganker zu:

Eine Weihnachtsgeschichte

Der grantige Geizhals Scooge besucht das  Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt. Lässt sich dieser hartherzige und gierige Geldhändler beseelen vom Geist der Weihnacht. Am 15. Dezember um 15.00 Uhr hebt sich der Vorhang für die berühmte Geschichte von Charles Dickens über diesen geizigen Mann und die drei Weihnachtsgeister.

„Eine Weihnachtsgeschichte“ mit Musik

Auf die großen und kleinen Zuschauer wartet  ein wahres, weihnachtliches Theatervergnügen denn die Komödie am Altstadtmarkt zeigt „Eine Weihnachtsgeschichte“.

Der hartherzige Geschäftsmann Eberhardt Knauser sitzt in seinem Kontor und freut sich nicht auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Geld allein ist es, was er liebt, deshalb verschenkt er nichts, möchte nicht eingeladen werden und ist lieber allein. So hebt sich seine Laune keineswegs, als er ausgerechnet am Weihnachtsabend Besuch bekommt: Es ist sein alter Teilhaber Raffke, der plötzlich erscheint – obwohl er längst verstorben ist. Als Geist fordert er Knauser auf, sein Leben zu ändern, ehe es zu spät ist. Helfen sollen ihm dabei drei Weihnachtsgeister: der Geist der vergangenen, der Geist der gegenwärtigen und der Geist der zukünftigen Weihnacht. Werden sie es schaffen, aus dem geizigen Weihnachtsmuffel einen liebevollen, mitfühlenden Menschen zu machen?

Eintrittskarten für das Kindertheater sind beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Telefon-Nr. 02832 / 122-991, oder an der Tageskasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 4,00 Euro für Kinder und Erwachsene.

Vier Männer und eine Frau sind altertümlich verkleidet

Es wird weihnachtlich am 15. Dezember im Konzert- und Bühnenhaus.

Ansprechpartner

Kultur Service-Center

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer