Seiten-Sprunganker zu:

Befragung für Sportentwicklungsplanung

Pressemitteilung vom 17.11.2022

Nächster Schritt der Sportentwicklungsplanung: Bevölkerungsbefragung der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer bietet bereits ein breites Sportangebot mit verschiedenen Sportanlagen im Innen- und Außenbereich. Neben einer Vielzahl von Turnhallen in der Stadt und in den Ortschaften, gibt es in Kevelaer sowohl ein Freibad als auch ein Hallenbad mit Mehrzweckbecken. Um auch in Zukunft ein bedarfsorientiertes Sportangebot anbieten zu können, plant die Abteilung Schulen und Sport der Wallfahrtsstadt aktuell zusammen mit dem Planungsbüro beratungsPUNKTsport GmbH aus Bonn die Ausrichtung des Sportangebots in Kevelaer.

Nach der Online-Auftaktveranstaltung für die Sportentwicklungsplanung Ende September, folgen jetzt offene und geschlossene Befragungen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Austausch mit den Kevelaerer Sportvereinen. Mit Hilfe der Antworten aus den Online-Befragungen, soll die Sportentwicklungsplanung für die Wallfahrtsstadt Kevelaer in den nächsten Monaten erstellt und die städtische Sportförderung und Sportentwicklung auf die zukünftigen Anforderungen ausgerichtet werden. Der Sportentwicklungsplan hilft in Zukunft auch bei der Bewertung von notwendigen Investitionen in die Sportinfrastruktur. So können vorhandene öffentlichen Mittel so effektiv wie möglich und im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger eingesetzt werden.

Um eine repräsentative Rückmeldung zum aktuellen und zukünftigen Sportangebot aus der Kevelaerer Bevölkerung zu erhalten, wurden 3.500 Bürgerinnen und Bürger nach dem Zufallsprinzip ermittelt, die an der geschlossenen Umfrage teilnehmen dürfen und innerhalb der nächsten Tage ein Schreiben von der Wallfahrtsstadt Kevelaer erhalten. Das Schreiben beinhaltet sowohl den Link www.kevelaer.de/sportumfrage sowie das Zugangspasswort zur Umfrage. Die Auswertung der Antworten aus dem Fragebogen erfolgt komplett anonym und lässt keinen Rückschluss auf einzelne Personen zu.

In der darauf folgenden Woche geht ein weiterer Link zur offenen Befragung auf der Kevelaerer Website online (www.kevelaer.de). Hier haben alle Interessierten die Möglichkeit, an der Umfrage zur Sportentwicklung teilzunehmen und sich einzubringen. Aufgerufen teilzunehmen sind auch Personen, die aktuell nicht sportlich aktiv sind.

„Wir wollten sowohl den Querschnitt der Kevelaerer Bevölkerung befragen, aber auch Sportinteressierten die Möglichkeit geben, sich einzubringen“, so Andreas Baers, stellvertretender Abteilungsleiter, Schulen und Sport und Projektverantwortlicher bei der Stadtverwaltung Kevelaer. Die Ergebnisse der Sportentwicklungsplanung werden im Anschluss auch mit der Öffentlichkeit geteilt. 

Innenansicht der Zweifachturnhalle

Ansprechpartner

Andreas Baers

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Hoogeweg)

Hoogeweg 71

47623 Kevelaer